Julienne

Julienne ist ein Fachbegriff für eine Schneideart, bei der Zutaten – vornehmlich Gemüse – in feine, gleichmäßige, streichholzdünne Streifen geschnitten wird.
Juliennes werden als Einlage in Suppen, als Gemüsebett beim Dünsten, als dekorative Beilage oder als Garnitur verwendet. Wichtig ist neben einem exakten Schnittbild der Garpunkt, so dass sowohl der charakteristische Geschmack, aber auch der Biss erhalten bleibt.
Der Begriff geht zurück auf Jean Julienne, der die Consommé Julienne, eine Consommé mit feinen Gemüsestreifen aus Karotten, Lauch und Sellerie schuf.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner