Amuse gueule

Amuse gueule (französisch gueule = „Maul“ in etwa „Maulfreude“) Kleine Häppchen/Mundbissen, die dem Gast gereicht werden während er das Menü auswählt oder während er auf den ersten Gang wartet.
In Deutschland auch als „Gruß aus der Küche“ bekannt und in der Regel kostenlos.
Heute ist häufig auch der Ausdruck „amuse bouche“ bei dem das als vulgär empfundene Wort „Maul“ (=gueule) gegen das vornehmere Wort „Mund“ (=bouche) ersetzt wurde.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner