Wein des Monats: Bons Ventos Tinto 2011, Casa Santos Lima, Vinho Regional Lisboa, Portugal

_BonsVentosTinto2011_800x600

In diesem Monat möchten wir Euch einen echten Allrounder vorstellen: Den Bons Ventos Tinto! Er ist ein fruchtiger Rotwein, der durch eine kurze Fassreife von drei Monaten leichte Holz- und Vanillenoten angenommen hat. Die sanften Tannine sind spürbar, aber gut in den Wein eingebunden. Mit seiner Restsüße von 3,5 g/Liter ist es ein süffiger Rotwein, dessen Tannine der Restsüße ein Kontrapunkt gegenübersetzen.

Einem Liebhaber von sehr trockenen Rotweinen, wie es der Prinz ist, kommt der Bons Ventos Tinto schon recht süßlich vor und hat bei den ersten Schlucken eine geringfügige marmeladige Nuance.

Der Bons Ventos Tinto hat schon viele Internationale Auszeichnungen erhalten. Es ist ein Wein, der geschmacklich viele Weintrinker erreichen kann. Man könnte den Bons Ventos Tinto so ein wenig als „everybodys darling“ bezeichnen. Das ist weder negativ noch abwertend gemeint, sondern charakterisiert diesen Wein am besten. Das Pfeifhäschen bezeichnet den Bons Ventos Tinto als „Schlabberweinchen“.

Farbe:

Sattes Rot, das an dunkel gereifte Sauerkirschen erinnert.

Bouquet:

Fruchtige Noten nach Beerenfrüchten und reifen Sauerkirschen mit einer Note von Cassis bestimmen das Bouquet des Bons Ventos Tinto.

Geschmack:

Sauerkirscharomen gepaart mit Noten von Waldbeeren bilden den fruchtigen Geschmack des Weines. Durch die kurze Fassveredelung hat der Wein leicht Holz- und Vanillenoten angenommen. Die Tannine sind sanft aber spürbar. Auffällig ist die deutliche Restsüße des Weines, die ihn süffig macht.

Für Liebhaber von sehr trockenen Weinen kann die Restsüße schnell ein wenig viel werden. Auch Erwartungen an eine charaktervolle geschmackliche Ausprägung wird der Bons Ventos Tinto eher enttäuschen. Der Bons Ventos Tinto ist ein Wein, der viele Menschen mit seinem ausgewogenen Geschmack erreichen kann und einen guten Kompromiss der geschmacklichen Ausprägungen von Rotweinen darstellt. Bei größeren Anlässen mit vielen Gästen wird der Bons Ventos Tinto die meisten Gäste als begleitender Rotwein zum Essen zufrieden stellen.

BonsVentosTinto2011-Etikett1_400x300

BonsVentosTinto2011-Etikett2_400x300

Speise-Empfehlung:

Die Speiseempfehlung wird dieses mal erstaunlich kurz und knapp ausfallen, weil sich der Bons Ventos Tinto mit allen Speisen, zu denen ein Rotwein passt, wunderbar versteht. Speisen mit sanfteren Aromen verleiht der Bons Ventos Tinto das gewisse Etwas und aromatischen Speisen mit akzentuierten Aromen verleiht der Wein mit seiner Fruchtigkeit und Restsüße ein wunderbares Gegengewicht. Herausstellen würde ich gerne Käse, vor allem würzigere Käse. Durch die Restsüße ergibt sich bei würzigem Käse eine wunderbare geschmackliche Harmonie.

Zum Abschluss der Weinverkostung habe ich einen ausgezeichneten Feta mit ein paar großen, grünen Oliven zu den letzten Schlucken des Bons Ventos Tinto gegessen. Die Salzigkeit von Feta und Oliven wurde perfekt durch die Frucht und Restsüße des Weines begleitet.

Steckbrief:

WeinBons Ventos Tinto
CharakterFruchtiger, süffiger Rotwein mit sanften Tanninen und spürbarer Restsüße
Trinktemperatur16 - 18 °C
Alkohol13 % vol.
Jahrgang2011
RebsortenCastelão, Camarate, Tinta Miúda und Touriga National
AnbaugebietVinho Regional Lisboa (vormals Estremadura), Portugal
Erzeuger/AbfüllerCasa Santos Lima (Quinta Bons-Ventos)
Internet www.casasantoslima.com (portugiesisch/englisch)
Inhalt0,75 Liter
Preisca. 7 bis 9 Euro
BemerkungenDer Wein enthält Sulfide
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.