Vinaigrette

Vinaigrette (französisch von vinaigre = Essig) Kalte Sauce aus Essig und Öl im Verhältnis 1 zu 3, d.h. ein Teil Essig und drei Teile Öl, die je nach Rezept mit weiteren Zutaten wie Gewürzen und Kräutern verfeinert wird.
Die Vinaigrette dient als Salatsauce, wird aber auch zu gekochtem Gemüse, Fleisch und Fisch serviert. In der klassischen Zubereitung wird zunächst Salz in Essig aufgelöst (im Essig-Öl-Gemisch löst sich Salz nur schwer auf) und dann ca. mit der dreifachen Menge an Öl versetzt und zu einer Emulsion aufgeschlagen.
Verfeinert wird die Vinaigrette mit Pfeffer, Chili, Kräutern, Kapern, fein geschnittenen Zwiebeln oder Schalotten, Knoblauch und weiteren würzenden Zutaten. Zur Stabilisierung der Emulsion kann ein zusätzlicher Emulgator, üblicherweise Senf oder hartgekochtes Eigelb, hinzugefügt werden. Im Gegensatz zur Vinaigrette steht das Dressing, das auf Milchprodukten und/oder Mayonnaise basiert.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.