Nose to Tail – Statement der Blogger Barbara und Mario

Wir, die beiden Blogger Barbara und Mario, sind bekennende Fleisch- und Fischesser. Ein vegetarischer oder gar veganer Lebensstil käme für uns nicht in Betracht. Aber uns ist sehr wichtig wie die Tiere, die zu unserer Ernährung beitragen, aufgewachsen, gehalten, gefüttert und behandelt sowie letztlich geschlachtet werden.

Der Respekt vor dem Tier, das für unseren Genuss stirbt, ist für uns ausschlaggebend. Neben dem artgerechten Leben und möglichst schmerzfreien und schnellen Schlachten des Tieres halten wir auch den respektvollen Umgang in der Verarbeitung, Veredelung und Zubereitung für wichtig. Nose to Tail, also die Verwendung aller nutzbaren Teile eines Tieres, die zumindest sprachlich in aller Munde ist, entspricht nicht nur vollkommen unserer Philosophie und unserem Verständnis von Respekt gegenüber dem Tier, sondern findet sich auch regelmäßig auf unserem Teller wieder. Ob es nun Leber, Herz, Lunge, Nieren, Milz oder das edle Kalbsbries ist, all das sind Delikatessen, die teilweise sogar sehr preisgünstig zu haben sind. Die angeblich nicht so edelen Fleischstücke des Tieres, ob nun Flank-Steak, Bäckchen, Nierenzapfen, Secreto, Flügel, etc. ziehen wir sehr oft dem allseits geschätzten Filet, das wir teilweise recht langweilig finden, vor.

Wir sind der Meinung, das der „Nose to Tail“-Gedanke sowie der Respekt vor dem Tier in gleichen Maße für die Wasserbewohner, also für Fische und Meeresfrüchte gelten sollte wie für landlebende Tiere.

Menschen haben einen teilweise sehr unterschiedlichen und kontroversen Standpunkt zu Themen des Essens und der Ernährung. Uns ist hier Tolleranz und Akzeptanz wichtig! Wir „verurteilen“ niemanden wegen seines Ess- und Ernährungsstils, wünschen uns aber im Gegenzug Tolleranz gegenüber unserer Ernährungsweise. Belehrungen über den „richtigen“, „besseren“ oder „ethischen“ Ess- und Ernährungsstil bitten wir zu unterlassen!

Eure Blogger verbleiben mit vielen kulinarischen Grüßen

Euer Pfeifhäschen Barbara
Euer Prinz Mario (ohne Gaul und schimmernde Rüstung)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.