Cornichon

Cornichon (französisch = [Essig-/Gewürz-]Gürkchen) Junge, noch unreife Gurken werden mit einem kochenden Essig-Kräutersud übergossen und damit pasteurisiert.
Typische Bestandteile für den Essig-Kräutersud sind neben dem Essig Dill, Senfkörner, Pfefferkörner, Salz, Zucker und teilweise auch Zwiebeln und Lorbeerblatt.
In Deutschland werden sie als Gewürzgürkchen oder Essiggürkchen bezeichnet. Je kleiner und gleichmäßiger die Cornichons sind, desto hochwertiger.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.